top of page

Deinen Gedanken einen freien Lauf lassen!

Aktualisiert: 8. Apr. 2022

Wie schafft man es seinen Kopf auszustellen und einfach an etwas komplett anderes zu denken? Ist es wirklich so schwer? Nein!



Als kleines Kind hat es schon begonnen. Du kennst es selbst. Stell dir vor, du sitzt in der Schule und bekommst nichts vom Unterricht mit, da du gerade am "träumen" bist. Sollst du das machen ? Nein. Es wird dir immer gesagt, dass du dich am Unterbricht beteiligen sollst und lernen sollst. Ich weiß! Du hast keine Lust.


Zeiten verändern sich. Momente vergehen. Erinnerungen bleiben für IMMER.

Du hast keine Lust zum lernen. Ich weiß! Wichtig ist das Gedankenspiel. Zurück zur Situation. Du bist "unbewusst" am Träumen und dir der Situation nicht ganz bewusst.



Tag Träumer

Was wir an diesem Szenario sehen können ist, dass du es damals geschafft hast deinen Kopf frei zu bekommen, ohne das du überhaupt nachgedacht hast und es wolltest.


Warum schaffst du es dann heute nicht?

Die Antwort ist einfach. Du denkst zu viel und hast fast keine Pausen mehr.


Was kannst du dagegen tun?

Hierzu gibt es zahlreiche Tipps und Tricks. Trotzdem musst du leider selbst herausfinden, was am Besten bei dir funktioniert.

  • Geh raus in die Natur: Bewegung hilft immer gegen Stress. Mach einen kleinen Spaziergang und genieß die Natur. Reg deinen Kopf an einfach nichts zu tun.


  • Reden: Ruf jemanden an. Es ist wichtig, miteinander zu kommunizieren und sich auszutauschen. Es geht nicht nur dir manchmal schlecht und nicht nur du bist voller Stress. Keine Sorge!


  • Zählen: Einfach, aber clever. Es reicht manchmal aus, die Augen zu schließen und bis 10 zu zählen. Kleiner Tipp, mach vorher dein Fenster auf und lass frische Luft in dein Raum.


  • Musik: Eine Sache, welche mir persönlich hilft! Setz deine Köpfhörer auf, mach bisschen Musik an (eventuell einfach eine Melodie, Instrumental) und fang an zu schreiben, zu lesen oder zu malen etc.


  • Meditieren: Das darf natürlich auch nicht fehlen. Ein Punkt, welcher nicht jeder kann. Trotzdem wird dieser sehr gut helfen. Meditiere jeden Tag 5 - 10 Minuten.


Es wird noch weitere Möglichkeiten geben. Ich habe euch meiner Meinung nach die für mich am Besten aufgeschrieben. Wenn ihr weitere Möglichkeiten in Betracht zieht, dann könnt ihr diese sehr gerne als Kommentar dar lassen. Ich kann diese sehr gerne auch der Liste hinzufügen.



12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Unsere Psyche

コメント


bottom of page